Standorte > Berlin > Bildungsangebote des Kompetenzzentrums Berlin > Anpassungsqualifizierung
 
 
 
 
Anpassungsqualifizierung für zugewanderte Pflegekräfte

Perspektive:  Vermittlung in feste Arbeitsplätze

tl_files/RKZ_Berlin/Bilder/Anpassung.jpg
Teilnehmer beim fachpraktischen Unterricht


Zugangsvoraussetzungen:
Sie haben in Ihrem Heimatland eine Ausbildung zum Krankenpflege oder zur Krankenschwester abgeschlossen.
Es gibt keine rechtlichen Einwände diesen Beruf auszuüben.
Sie sind gesundheitlich für diesen Beruf geeignet.
Sie verfügen über ausreichende Sprachkenntnisse zur Ausübung des Berufes. (Niveau B2)
Bildungsgutschein


Ausbildungsdauer:
11 Monate

Ausbildungsort:
Regionales Kompetenzzentrum Berlin
Alte Jakobstr. 79/80, 10179 Berlin

Abschluss: Staatlich anerkannte/r Gesundheits- und Krankenpfleger/in

Inhalte:
Theoretische Ausbildung
Die theoretischen Inhalte orientieren sich an
die Ausbildungs- und Prüfungsverordnung
für die Berufe in der Krankenpflege
(KrPflAPrV)

Themenbereiche (Auszüge)
  1. Pflegemaßnahmen auswählen, durchführen und auswerten
  2. Unterstützung, Beratung und Anleitungin gesundheits- und pflegerelevanten Fragen fachkundig gewährleisten
  3. Pflegehandeln personenbezogen ausrichten
  4. Pflegehandeln an pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen ausrichten
  5. Pflegehandeln an Qualitätskriterien, rechtlichen Rahmenbestimmungen sowie wirtschaftlichen und ökologischen Prinzipien ausrichten
  6. Bei der medizinischen Diagnostik und Therapie mitwirken
  7. Auf die Entwicklung des Pflegeberufs im gesellschaftlichen Kontext Einfluss nehmen
  8. In Gruppen und Teams zusammenarbeiten etc.
Der Unterricht erfolgt im Blocksystem und beinhaltet neben Seminaren zu ausgewählten Themen moderne und innovative Lehrmethoden. Diese berücksichtigen im besonderen Maße die Förderung der sozialen, personalen und kommunikativen Kompetenz.

Fachpraktische Ausbildung

Teile der fachpraktischen Ausbildung erfolgen in mit uns kooperierenden Kliniken Ihrer Wahl. Die Praxisbegleitung obliegt den Pflegepädagogen des EBG.

Ausbildungsdauer und Prüfung

Die Ausbildung endet nach 11 Monaten mit einem Prüfungsabschlussgespräch. Nach erfolgreichem Abschluss der Maßnahme wird die Berufsbezeichnung „Gesundheits- und Krankenpfleger/in“ von der zuständigen Gesundheitsbehörde erteilt .





Beginn: 02.05.2018

Für nähere Informationen und Nachfragen wenden Sie sich bitte unter Kontakte an uns.



PDF-Downloads zu den Inhalten der Qualifizierungsmaßahme:

tl_files/RKZ_Berlin/Bilder/Anpassungsqualifizierung.jpg   Info-Flyer